Startseite

In der 1750 Seelen – Gemeinde Vinningen wird Kultur groß geschrieben! Vor allem in dem seit der Jahresmitte 1997 eröffneten denkmalgeschützten Kulturzentrum “Alte Kirche” werden regelmäßig kulturelle Veranstaltungen durch die Ortsgemeinde angeboten, so

— Konzerte (Ensembles, Solisten — klassisch, modern)

— Ausstellungen (Malerei, Skulpturen, Keramik, Fotos …),

— Lesungen (Prosa, Poesie),

— Theater,

— Kabarett.

Seit 2001 macht auch die Raiffeisenbank Vinningen, heute VR-Bank Pirmasens, nahezu jährlich ein kulturelles Angebot in ihrem ehemaligen Besitz. Gelegentlich treten auch Vereine in dem rund 130 Zuschauer bzw. Zuhörer fassenden historischen Gebäude als Veranstalter auf.

Diese sind jedoch in erster Linie in der Felsalbhalle aktiv. Diese seit 1982 bestehende Örtlichkeit fasst bis zu 500 Gäste und dient demnach in erster Linie für Konzerte in Form von Großveranstaltungen (z. B. Konzert “Wenn Gitarren erklingen”, jeweils im Frühjahr durchgeführt von der Gitarrrengruppe des örtlichen Pfälzerwaldvereins).

Im “Haus am Lindenbrunnen”, einem denkmalgeschützten Fachwerkhaus unterhalb der “Alten Kirche”, veranstaltete dessen Besitzerin Maria Schwartz bis zu ihrem Ableben im Jahr 2016 in unregelmäßigen Abständen Konzerte mit Liedermachern, Poeten und kleinen Musikgruppen. Auch der Erbe, Jürgen Kupper, ein Neffe der Verstorbenen, hat begonnen, das kulturelle Erbe seiner Tante fortzuführen.

Desweiteren wird auch von den beiden Kirchengemeinden von Zeit zu Zeit Konzertantes angeboten. Die Kath. Kirchengemeinde veranstaltet sporadisch Konzerte auf der im Jahr 2001 eingebauten neuen Orgel. Die Prot. Kirchengemeinde Luthersbrunn lädt in der Adventszeit zu Konzerten mit dem Kirchenchor in Verbindung mit Solisten oder Instrumental-Ensembles ein.