Abgesagt: Konzert mit dem “Trio Allegria” bzw. Alternativ-Konzert mit Sängerin, Flötistin und Pianistin, Sonntag, 18. 4. 2021, 19 Uhr

— Die Veranstaltung muss leider coronabedingt abgesagt werden! Sie wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

 

Die Trio-Mitglieder:

Michel Roublot, Flöte (Studium in Metz und Paris; zahlreiche Preis und Auszeichnungen; Auftritte als Mitglied etlicher Ensembles; dabei auch Tourneen mitgemacht; seit 1996 Lehrer an der Kreismusikschule Südwestpfalz; u. a. Leiter der „Flöten in Jeans“

Helma Terres, Flöte (Lehramtsstudium in Mainz und Poitiers; seit 1998 Unterricht am Imanuel Kant-Gymnasium Pirmasens; spielt seit frühester Jugend Querflöte; seitdem Fortbildung in zahlreichen Kursen; Aufbau von Schülerensembles; Auftritte in etlichen Ensembles

Zhana Minasyan, Klavier (mit sechs Jahren erster Klavierunterricht in Tiflis, Georgien; Studium am Konservatorium in Tiflis und Aufbaustudium an der Musikhochschule in Mannheim; Teilnahme an Meisterkursen; Lehrerin an der Musikschule Wachenheim

Das Ensemble lädt ein zu einer musikalischen Reise vom Barock über Romantik bis zum Impressionismus. Das abwechslungsreiche Programm umfasst Duos für zwei Flöten, Trios mit Klavier und solistische Stücke.

_____________________________________________________________________________

Das Konzertvorhaben mit dem obigen Ensemble scheitert, weil Michel Roublot bedauerlicherweise gesundheitlich nicht dazu in der Lage ist. Helma Terres hat sich dankenswerterweise um eine Alternative bemüht, die ebenfalls ein Trio vorsieht.

Dieses besteht aus ihr selbst als Flötistin. Hinzu kommen die Sopranistin Steffi Sieber sowie die Pianistin Marina Kavtaradze. Im ersten Teil des Auftritts liegt der Schwerpunkt auf romantischen Komponisten (Schubert, Brahms, Saint Saens), der zweite Teil widmet sich den Impressionisten (Gaubert, Roussel, Saint Saens, Fauré, Bizet).

Das vorgesehene Programm wechselt zwischen solistischen Stücken (Sopran oder Flöte mit Klavier, Klavier solo) und Trios ab, also insgesamt eine sehr ansprechende und abwechslungsreiche Abfolge von Darbietungen. Eingeteilt sind diese in zwei Blöcke von jeweils 35 – 40 Minuten.

Eintrittspreise:   Erwachsene 12 Euro (Vorverkauf 11 Euro)

                              Schüler/Studenten 7 Euro (Vorverkauf 6 Euro)