Abgesagt: Konzert “Die schönsten russischen Volkslieder” mit “Sacralissimo”, den “Goldenen Stimmen aus Bulgarien”, Sonntag, 29. März 2020, 19 Uhr

Das Konzert fällt aus!

 

 

 

Dilian Kushev

Evelina Elizarova 
Rumen Sofianski

Der ganze Raum wird durchdrungen vom leidenschaftlichen Klang der bulgarischen Opernsänger – jeder hat sein Fach studiert und jeder ist gefragter Solist – für grosse Rollen auf Opernbühnen und bei namhaften Chören.Sakrale Gesänge, Opernarien oder folkloristisch geprägte Stücke begeistern das Publikum überall, wo  „Sacralissimo“ auftritt. 

Die Mitglieder von „Sacralissimo“:

Der Bariton Dilian Kushev, Preistraeger-Royal College of Music London, April 2013, mit dem facettenreicher Bariton klingt mal hell und strahlend – mal dunkel und samtig. Sein Vortrag geht tief unter die Haut.

Die Sopranistin Evelina Elizarova ist eine Künstlerin,die das Publikum mit ihrer Musik inspiriert und berührt. Eine vielseitige Opernsängerin, die Leichtigkeit vermittelt und ihrer Gesangsfreude überraschende Leichtigkeit verleiht. Das breite Stimmspektrum ihrer lyrischen Koloratursopranistin spiegelt sich in einem umfangreichen Repertoire wider, das von der Barockmusik bis zum Belcanto reicht. Die Virtuosität ihrer Stimme lässt die Musiknoten eine neuartige Klangfülle bekommen und einzigartige Interpretationen erzeugen.  

Der Pianist und Akkordeonist Rumen Sofianski ist ein einfühlsamer Begleiter am Klavier, bekommt auch Gelegenheit, seine wahre Virtuosität im eigenen Soli auszuleben.

Eintrittspreise:   Erwachsene 15 Euro (Vorverkauf 14 Euro)

                   Schüler/Studenten 8 Euro (Vorverkauf 7 Euro)

 

— Das Konzert “Die schönsten russischen Volkslieder” mit dem bulgarischen Ensembel “Sacralissimo” am Sonntag, 29. März, 19 Uhr, in der “Alten Kirche” Vinningen wird abgesagt, weil zwei der drei beteiligten Künstler aufgrund der derzeitigen Krisensituation in Sachen Corona-Virus nicht aus Bulgarien ausreisen dürfen! Zudem soll der Empfehlung zur Vermeidung nicht notwendiger sozialer Kontakte Rechnung getragen werden.